Tales of Vesperia – Tippsammlung

Hier sammeln sich allerlei kleine Tipps die einem das spielen leichter machen.


Fundorte der Sternengemmen

In Tales of Vesperia gibt es verschiedene Sternengemmen, die man als Rohmaterialien für die eine oder andere Synthetisierung benötigt, insbesondere z.B. für eine der stärksten Waffen für Yuri jeweils 5x (Letztes Gefecht).
Um die Suche nach den seltenen Materialien zu erleichtern eine Übersicht der Monster und die zugehörigen Fundorte:

  • Rote Sternengemme
    Gegner: Superstar R (#316)
    Fundort: Insel Zadrack (windig)
  • Blaue Sternengemme
    Gegner: Superstar B (#318)
    Fundort: Ruinen von Shaikos (nachts)
    Anmerkung: wenn man später im Spiel nach Shaikos zurückkehrt kann man durch die anfangs verschlossene Tür im letzten Raum an die Oberfläche gehen und dort die südliche Abkürzung öffnen, an dieser Treppe könnt ihr nachts auf Superstar B treffen
  • Grüne Sternengemme
    Gegner: Superstar G (#320)
    Fundort: Der vergessene Schrein, Baction
    Anmerkung: wenn man später im Spiel nach Baction zurückkehrt, kann man Superstar G gleich im Eingangsraum 2x finden.
  • Orange Sternengemme
    Gegner: Superstar O (#322)
    Fundort: Sande von Kogorh (nachts)
  • Finstere Sternengemme
    Gegner: Superstar D (#324)
    Fundort: Südost-Wecca (windig)
  • Lichtsternengemme
    Gegner: Superstar S (#326)
    Fundort: Insel Nam Cobanda (nachts)

Nekropole der Nostalgie – Schatzkisten

In der Nekropole der Nostalgie gibt es in einigen Räumen neben den normalen blauen Schatzkisten auch eine zusätzliche Schatzkiste, welche ein spezielles Item beherbergen. Manche davon haben spezielle Elementarschwächen, welche ihr gezielt mit entsprechenden Artes angreifen müsst, um diese zu öffnen. Da man den Kisten sonst nur 1 HP pro Schlag abzieht.

  • Blaue Schatzkiste (8000 HP, nur Erholungsitems)
  • Rote Schatzkiste (80.000 HP, einmalige Spezialitems)
  • Gelbe Schatzkiste 40.000 HP, Schwäche: Lichtartes , einmalige Spezialitems)
  • Lila Schatzkiste 40.000 HP, Schwäche: Finsternisartes , einmalige Spezialitems)

Grade farmen

Im Kasino auf der Insel Nam Cobanda kann man beim Eintauschen der Jetons alternativ statt Gald, auch seine Grade Punkte nutzen. Auch wenn ich das nicht empfehlen würde, da Gald eigentlich leicht genug im Spiel zu verdienen ist, kann man so einen Blick auf sein Gradepunktestand werfen.

Nun ist es jedem selbst überlassen was und ob man nach dem Durchspielen, bei einem erneuten Durchgang einige Dinge mit übernehmen möchte. Bei eine sogenannten NewGame+ lassen sich die Grade Punkte dann in verschiedene Boni eintauschen. Sollte die Gradepunkte nicht reichen, lassen sich mit diesem Tipp recht große Gradepunktemengen mit verhältnismäßig wenig Aufwand sammeln

Ritas Grade Farming Trick

  • Rüstet Rita mit der Fähigkeit „minimal Schaden“ aus damit ihr den Monstern nur noch 1 HP abzieht
  • stellt die Strategie aller eurer Mitstreiter auf Abwehr, so das sie die Gegner nicht angreifen.
  • rüstet eure Mitstreiter mit so vielen (blauen) Würfeln aus, wie ihr in eurem Inventar habt, um die Menge an gewonnenen Grade zu steigern.
  • Rüstet für Rita so viele Fähigkeiten aus, welche TP Verbrauch reduzieren oder TP Wiederherstellen, erhöhen und das füllen der Überlimitanzeige verbessern, wie möglich.
  • komplett gefüllte Überlimit-Anzeige

Und nun sucht euch einen Ort bei dem ihr möglichst viele Monster mit Wasser-Schwäche findet, versucht dabei am besten 2-3 Monster immer in eine Kampfsequenz zu verwickeln. Ein gut geeigneter Ort hierfür, sind z.B. die Sande von Kogorh (tagsüber).
Nun spielt ihr als Rita und spamt/zaubert ausschließlich das Arte „Springflut“ hintereinander Weg und versucht durchgängig dabei im Überlimit zu bleiben.

Nach 10-15 Minuten kann man dann abbrechen und die Monster richtig besiegen, dabei sollten für diesen Kampf über 1000 Gradepunkte als Belohnung winken. Wiederholt dies beliebig oft, bis euer Gradepunktestand ausreicht euch all die Boni für ein NewGame+ freizuschalten, die ihr haben möchtet.


Fundorte der Giganto Monster

Für eine Sidequest „König der Abenteurer“ (aktivierbar bei der reisenden Karawane in der Nähe von Halure) ist es erforderlich alle Giganto-Monster zu besiegen. Diese sind über die Weltkarte verstreut, einigen werdet ihr auf eurer Reise sicher schon begegnet sein. Für jedes Besiegte Giganto-Monster erhaltet ihr eine Belohnung bei der Karawane (sprecht mit Rich), wenn ihr Bericht erstattet.

  • Blutschnauze / (Blutiger Schnabel)>
    Fundort: Felsklippen von Weccea, südöstlicher Bereich
    Belohnung: Blutauge
  • Brucis
    Fundort: Forst Egothor
    Belohnung: Brucis‘ Spiegel
  • Brutal
    Fundort: Peyoccia-Ebene – Südliche Pfade (nördlich von Festung Daidon)
    Belohnung: Bumeranghorn
  • Chimärenschmetterling
    Fundort: Quoi Wälder
    Belohnung: Chimärenschuppe
  • Fenrir
    Fundort: Die Kristalllande von Erealumen
    Belohnung: Silbermähne
  • Grüne Gefahr
    Fundort: Wald von Keiv Moc
    Belohnung: ???
  • Greif
    Fundort: östlich von Yumanju (Heiße Quellen Bad), direkt neben dem Wald (taucht nur sehr selten auf, 10-20min Suchzeit)
    Belohnung: Greifenfeder
  • Bohreremit
    Fundort: Der Schlund von Cados
    Belohnung: Fragment des Himmels
  • Medusaschmetterling
    Fundort: Sande von Kogorth (Wüste betreten)
    Belohnung: Medusaschuppe
  • Poseidon
    Fundort: Zaude
    Belohnung: Fragment eines Meeresgottes
  • Pterobronc
    Fundort: Mt. Temza
    Belohnung: Pterobronc-Klaue

Wenn alle 11 Giganto-Monster besiegt wurden und ihr für jedes eine Belohnung bekommen habt, sprecht mit erneut mit Rich, in der darauffolgenden Szene erhält Karol den Titel „Schneidiger Schwertkämpfer“. Um die Sidequest noch abzuschließen, sprecht mit Karen, übernachtet und sprecht am Morgen mit Rich. In Capua Torim trefft ihr neben dem Laden auf Richs‘ Vater. Kehrt noch ein letztes mal zur Karawane zurück und sprecht mit Rich, –> Sidequest abgeschlossen.